SPD Main-Kinzig
SPD-Kreistagsfraktion

August 2012

Meldung:

30. August 2012

SPD Main-Kinzig unterstützt die Position der Arbeitnehmervertreter

Qualität im Gesundheitswesen muss in den politischen Fokus

In einem eindringlichen Brief an Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr beschreiben die Arbeitnehmervertreter der hessischen Krankenhäuser aktuell eine „alarmierende Entwicklung“ im Gesundheitswesen.

Meldung:

21. August 2012

Gemeinsam für Schulsozialarbeit

SPD-Kreistagsfraktion spricht sich klar für die Fortführung der Schulsozialarbeit im Main-Kinzig-Kreis aus

Bereits im Sommer 2008 hatten sich Kreis sowie 28 Städte und Gemeinden klar für Schulsozialarbeit ausgesprochen. Im Februar 2009 lief das Projekt in Haupt- und Realschulen, Integrierten Gesamtschulen sowie Beruflichen Schulen an, zunächst auf 4 Jahre begrenzt und ist aus dem Schulalltag heute nicht mehr wegzudenken. Damit machte Kreisdezernent Dr. André Kavai den Main-Kinzig-Kreis zum Vorreiter der Sozialarbeit an Schulen in Hessen.

Meldung:

17. August 2012

SPD, Grüne und FW plädieren für Zurückhaltung

Arbeit des Mediators soll ungestört verlaufen können

Die Fraktionen von SPD, Grünen und Freien Wählern im Main-Kinzig-Kreis plädieren weiterhin für Zurückhaltung während des laufenden Mediationsverfahrens. Die Kreiskoalition macht deutlich, dass sie sich klar zum Mediationsverfahren und der Ergebnisoffenheit des angelaufenen Diskussionsprozesses um die zukünftige Entwicklung der Schullandschaft im Main-Kinzig-Kreis bekennt.

Meldung:

17. August 2012

SPD auf Frauenkurs

SPD auf Frauenkurs

Hinter den Kulissen hat die SPD in den Sommerferien die personellen Weichen in einer veränderten Polit-Landschaft gestellt. Am Donnerstag meldete der Unterbezirksvorstand Main-Kinzig mit einer für viele Beobachter durchaus überraschenden Personalie Vollzug. Neben dem Bundestagsabgeordneten Sascha Raabe soll die Rechtsanwältin Bettina Müller aus Flörsbachtal ein Mandat in Berlin anstreben.

Meldung:

16. August 2012

Vorstand schlägt einstimmig Dr. Sascha Raabe (WK180) und Bettina Müller (WK 175) als Bundestagskandidaten vor

André Kavai: Wir setzen mit Bettina Müller ein klares Zeichen für Frauen mit Profil

Dass die heimische SPD den Mitgliedern erneut den langjährigen Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe für den Bundestagswahlkreis 180 im Westen des Main-Kinzig Kreises vorschlägt, stellt keine Überraschung dar.

Meldung:

13. August 2012

Die Revolution ist geglückt

André Kavai hat die SPD Main-Kinzig zur Basisdemokratie geführt – „Das war nur der Anfang“

Das hätte ihm manch einer nicht zugetraut: André Kavai, Vorsitzender der SPD Main-Kinzig, hat seine Partei revolutioniert, das traditionelle Delegiertenprinzip abgeschafft. Jedes Mitglied darf jetzt mitbestimmen. "Das war ein richtiger Schritt"...

Meldung:

03. August 2012

Kreiskoalition: „Kommunen finanzieren Dorferneuerungsprogramme aus eigener Tasche“

Der Löwenanteil der Finanzierung von Dorferneuerungsprogrammen im Main-Kinzig-Kreis wird aus kommunalen Mitteln bestritten. Der Beitrag des Landes Hessen an echten Landesmitteln für die Dorferneuerungsprogramme dagegen ist mit rund 215.000 Euro von insgesamt rund 6,1 Millionen Euro verschwindend gering. Diese Erkenntnis brachte die Beantwortung einer Anfrage der CDU-Fraktion durch den Kreisausschuss. Die Fraktionsvorsitzenden von SPD, Grünen und Freien Wählern im Main-Kinzig-Kreis nahmen dazu Stellung:

Meldung:

02. August 2012

Ohne Ausbildung keine Betreuung

SPD-Kreistagsfraktion informiert sich über Sozialpädagogisches Ausbildungszentrum (SpAZ) der Eugen-Kaiser-Schule im Hanauer Stadtteil Klein-Auheim.

Kurz vor den Sommerferien besuchten Bildungs- und Sozialpolitiker der SPD-Kreistagsfraktion die Nebenstelle der Hanauer Eugen-Kaiser-Berufsschule in Klein-Auheim, um sich ein Bild über den geplanten Ausbau, mit dem noch in diesem Jahr begonnen werden soll, zu machen. In den vergangenen Jahren waren es Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die immer wieder darauf hingewiesen haben, dass Betreuungsplätze alleine, ohne genügend Fachpersonal, in eine Sackgasse führen. Sozialdezernent Dr. André Kavai hat mit aller Kraft dafür gekämpft, dass trotz katastrophaler Finanzlage Kreismittel bereitgestellt werden konnten, um das Ausbildungszentrum zu ermöglichen.

SPD Main-Kinzig

Sitemap