SPD Main-Kinzig
SPD-Kreistagsfraktion

Dezember 2013

Meldung:

19. Dezember 2013

„Kreisausländerbeirat greift zu kurz, dauert zu lange, fehlt es an Akzeptanz“ Kreiskoalition zielt auf politische Beteiligung, Selbstbestimmung und Integration

Nach einer ersten Beratung des CDU-Antrages zur Schaffung eines Kreisausländerbeirates im Fachausschuss für „Soziales, Familie, Senioren und Demografie“ rufen die Fraktionen SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Freie Wähler nochmals alle politischen Kräfte im Main-Kinzig-Kreis auf, sich konstruktiv in die Suche nach geeigneten Lösungen einzubringen, um weitere Beteiligungsmöglichkeiten für ausländische Bürgerinnen und Bürger im Main-Kinzig-Kreis zu ermöglichen. Jede praktikable Idee, die zu einer Integration der Menschen mit ausländischen Wurzeln im Main-Kinzig-Kreis und mehr Einflussnahme führe, werde unvoreingenommen geprüft, verspricht die Kreiskoalition.

Meldung:

18. Dezember 2013

Positive Halbzeitbilanz der Kreiskoalition

Zufrieden mit dem bisher Geleisteten und stolz auf ihre Halbzeitbilanz zeigen sich die Koalitionsfraktionen im Main-Kinzig-Kreis. Nach Ablösung der 18 Jahre andauernden Großen Koalition habe die neue Koalition aus SPD, Grünen und Freien Wählern im Main-Kinzig-Kreis in nur kurzer Zeit vieles bewegt und noch sehr viel vor.

Meldung:

16. Dezember 2013

Verträge sind unterzeichnet - E.ON Mitte auf dem Weg zurück in kommunale Hände

Nach der Entscheidung im Kreistag des Main-Kinzig-Kreises haben am 10. Dezember alle 12 Landkreise und die Stadt Göttingen in Kassel die Verträge unterzeichnet, um den regionalen Strom- und Gasversorger E.ON Mitte zu übernehmen.

Meldung:

06. Dezember 2013

Kreis ist mit Doppelhaushalt sehr gut aufgestellt für die Zukunft

SPD-Kreistagsfraktion lobt das Zahlenwerk als ausgewogen und zukunftsweisend und sieht klare Linie in der Kreispolitik

Der Doppelhaushalt für die Jahre 2014 und 2015 wurde mit der Mehrheit der Stimmen des Parlamentes in der Sitzung des Kreistages am heutigen 6. Dezember verabschiedet. „Wir sehen den Kreis damit gut aufgestellt und gut gerüstet für die kommenden Jahre. Mit Umsicht und dem nötigen Weitblick hat Landrat Erich Pipa in seiner Funktion als Finanzdezernent ein Zahlenwerk vorgelegt, das unsere volle Zustimmung erhält.

Meldung:

06. Dezember 2013

Susanne Simmler ist neue Erste Kreisbeigeordnete

SPD-Spitze gratuliert Susanne Simmler, die am 1. April 2014 ihr neues Amt antreten wird, zur Wahl zur Ersten Kreisbeigeordneten des Main-Kinzig-Kreises.

„Wir gratulieren Susanne Simmler und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit ihr in ihrer neuen Funktion als Dezernentin im Kreis“, erklärt Klaus Schejna, Vorsitzender der Sozialdemokraten im Kreistag, im Namen seiner Fraktionskolleginnen und Fraktionskollegen.

SPD Main-Kinzig

Sitemap