SPD Main-Kinzig
SPD-Kreistagsfraktion

Juni 2014

Meldung:

26. Juni 2014

Den letzten – nämlich den Bürger – beißen die Hunde, Herr Beuth!

SPD-Kreistagsfraktion hält Ursachen für defizitäre kommunale Haushalte nicht für hausgemacht, sondern für eine seit Jahren verfehlte Finanzpolitik der Hessischen Landesregierung auf dem Rücken der Kommunen

„Wenn Innenminister Beuth im Wiesbadener Landtag feststellt, dass es eine Frage der Generationengerechtigkeit ist, die Verschuldung zu stoppen, dann sind wir ganz bei ihm“, erklärt Klaus Schejna, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Kreistag des Main-Kinzig-Kreises. „Den schwarzen Peter für meist mehr als klamme Kassen von Kreisen, Städten und Gemeinden jedoch den Kommunen in die Schuhe zu schieben, ist eine bodenlose Frechheit und vollkommen an der Realität vorbei“, so Schejna weiter.

Meldung:

18. Juni 2014

Zusammenarbeit mit dem Kreis läuft hervorragend!

Auf Einladung der SPD-Kreistagsfraktion trafen sich Kreishandwerksmeister Martin Gutmann, Landrat Erich Pipa und Vertreter der Sozialdemokraten im Kreistag zu einem Informationsgespräch

Im Main-Kinzig-Kreis gehören rund 5.300 Handwerksbetriebe aus 12 Innungen zur Kreishandwerkerschaft Hanau, die sich selbst als Partner im Handwerk versteht. „Die Zusammenarbeit zwischen Handwerk und Landkreis klappt hervorragend“, lobt Kreishandwerksmeister Martin Gutmann. Er erklärt, dass die Handwerksbetriebe im Main-Kinzig-Kreis von der Umsetzung der beiden Konjunkturprogramme der Jahre 2008 und 2009 profitieren konnten. So seien damals und in den Folgejahren rund 80 Prozent der Aufträge des Kreises im eigenen Landkreis geblieben. Auch aktuell, dies belegten Statistiken des Kreises, werde darauf geachtet, dass möglichst viele Aufträge an heimische Unternehmen vergeben werden.

Meldung:

14. Juni 2014

Netscher: „Projekt ist für Bad Orb längst auf den Weg gebracht“

Ausbau des Glasfasernetzes im Main-Kinzig-Kreis komme schneller voran, als vor gut einem Jahr prognostiziert

Mit großer Verwunderung hat der Vorsitzende des Haupt- und Finanzausschusses des Kreistags, Karl Netscher (SPD), auf die Äußerungen der Bad Orber CDU reagiert. Deren Fraktionsvorsitzender Michael Kertel hatte zum Thema Ausbau des schnellen Internets im Main-Kinzig-Kreises in einer Pressemitteilung geschrieben, dass er davon ausgehe, auch in Bad Orb bald schnelle DSL-Anschlüsse zu bekommen. Der Magistrat solle zudem mit der Breitband Main-Kinzig GmbH darüber verhandeln, das Stadtgebiet kurzfristig ans Glasfasernetz anzuschließen.

Meldung:

13. Juni 2014

Und plötzlich konnte der Sohn lesen

SPD-Kreistagsfraktion besucht inklusive Sophie-Scholl-Schule in Hanau

„Das ist doch egal, die werden alle meine Freunde“ – so hätte ein Mädchen am Schnuppertag auf ihre zukünftigen Mitschüler mit Behinderung reagiert, berichtete Mareike Meister der SPD-Kreistagsfraktion. Sie ist Leiterin der Sophie-Scholl-Schule Hanau, die es sich mit ihrem inklusiven Unterricht zur Aufgabe gemacht hat, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Kinder mit und ohne Behinderung zusammen lernen können. „Kinder kennen keine Berührungsängste.“

Meldung:

05. Juni 2014

Vielfalt bereichert – Projekt „Modellregion Integration“ im Main-Kinzig-Kreis erfolgreich mit Leben erfüllt

Kreiskoalition lobt die Arbeit des Integrationsbüros des Main-Kinzig-Kreises

Anhand eines ausführlichen Berichtes wird die Arbeit des Integrationsbüros des Main-Kinzig-Kreises in den Jahren 2010 bis 2013 in der Sitzung des Kreistages am 6. Juni vorgestellt. Der Landkreis wurde im Jahr 2009 als einer von zwei hessischen Landkreisen nach erfolgreicher Bewerbung gemeinsam mit den Partnerstädten Hanau, Maintal, Wächtersbach, Schlüchtern und Erlensee für das Landesprojekt „Modellregion Integration“ ausgewählt. Darüber hinaus gibt das Integrationsbüro in dem Papier einen Ausblick über neue Projekte und Aktivitäten. Seit Beginn des Haushaltsjahres 2014 ist der Main-Kinzig-Kreis Bestandteil des hessischen Folgeprogrammes „WIR – Wegweisende Integration realisieren“.

Meldung:

05. Juni 2014

Main-Kinzig-Kreis soll ehrenamtliche Hospizarbeit im Landkreis unterstützen

Antrag der Kreiskoalition für die Sitzung des Kreistages am 6. Juni 2014

Zur Sitzung des Kreistages am 6. Juni 2014 haben die Koalitionsfraktionen aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Freien Wählern einen Antrag eingereicht, mit dem sie den Kreisausschuss auffordern, dem Förderverein Palliative Patienten-Hilfe Hanau e.V. und dem Förderkreis Hospiz Kinzigtal e.V. beizutreten und mit seiner Mitgliedschaft diese wichtige Arbeit zu unterstützen.

Meldung:

03. Juni 2014

SPD Main-Kinzig begrüßt Bafög-Reform

Der Vorsitzende der SPD Main-Kinzig und Landtagsabgeordnete Christoph Degen hat die positive Entwicklung bei der lang geplanten Bafög-Reform begrüßt.

„Erst vor zwei Wochen haben wir auf unserer Mitgliedervollversammlung in Rodenbach ausführlich über einen Antrag zur Bafög-Reform diskutiert und diesen verabschiedet. Dass jetzt so kurz danach ein Großteil unserer beschlossenen Forderungen durch die große Koalition umgesetzt wird, ist ein klares Signal für mehr Bildungsgerechtigkeit in Deutschland“, so Degen.

SPD Main-Kinzig

Sitemap