SPD Main-Kinzig
SPD-Kreistagsfraktion

Februar 2015

Meldung:

12. Februar 2015

Die AsF der SPD Main-Kinzig besucht Frankfurter Synagoge

"Terroristische Anschläge und Demonstrationen mit ausländerfeindlichen Parolen zeigen, dass es wichtig ist, sich über Religionen zu informieren", sind sich Anita Losch und Birgit Reuhl von der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Main-Kinzig (ASF) einig. Nicht zuletzt deshalb besuchte die ASF im Januar mit vierzig Teilnehmern die Orthodoxe Synagoge im Frankfurter Westend.



Meldung:

12. Februar 2015

Herzlichen Glückwunsch zum 25. Geburtstag

SPD Kreisverband Gotha

Die Sozialdemokratie in Gotha feierte 25. Geburtstag! Dies war eine Zeit voller Energie und Arbeit, sowie Gestaltungswillen und einigen Höhen und Tiefen.

Meldung:

11. Februar 2015

Gedenkstätte Buchenwald

Die Jusos Main-Kinzig organisieren eine politische Bildungsfahrt zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald. Das in der Nähe von Weimar gelegene Lager war mit insgesamt mehr als einer Viertelmillion Inhaftierter eines der größten Konzentrationslager der Nazis auf deutschem Boden.

Meldung:

10. Februar 2015

SPD, Grüne und Freie Wähler fordern Unterstützung für denkmalinteressierte Ehrenamtliche im Kreis

Kreiskoalition stellt Antrag zur Kreistagssitzung

Zur kommenden Kreistagssitzung stellt die Koalition im Kreis aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Freien Wählern den Antrag, ehrenamtliche Arbeit denkmalinteressierter Bürgerinnen und Bürger durch die kostenfreie Bereitstellung von Daten aus dem sogenannten „Airborne Laserscanning“ zu unterstützen. Die Aufforderung ist an den Hessischen Minister für Wissenschaft und Kunst adressiert.

Meldung:

06. Februar 2015

SPD Main-Kinzig protestiert weiterhin gegen die Sanierung des Landeshaushalts auf Kosten der Kommunen

Die SPD Main-Kinzig hat weiterhin ablehnend auf die Korrektur der Vorschläge des hessischen Finanzministers Dr. Schäfer zur geplanten Reform des kommunalen Finanzausgleichs (KFA) reagiert.

Meldung:

03. Februar 2015

SPD, GRÜNE und Freie Wähler fordern Einwanderungsgesetz

Die Fraktionen SPD, Grüne und Freie Wähler stellen zur Kreistagssitzung am 13. Februar einen Antrag zur Schaffung eines Einwanderungsgesetzes. Im Mittelpunkt des Antrags, erklären die Fraktionsvorsitzenden Klaus Schejna (SPD), Reiner Bousonville (Grüne) und Jürgen Heim (Freie Wähler), stehe das Ziel, sich im Hinblick auf den demografischen Wandel und auf wirtschaftliche Notwendigkeiten offensiv für ein Einwanderungsgesetz auf Bundesebene einzusetzen. Auf Basis eines Einwanderungsgesetzes solle Einwanderung gezielt gefördert und geregelt werden. Mit der Antragstellung sei auch ein Bekenntnis des Kreistags zu einer offenen Gesellschaft, zu Migration und Integration verbunden. Gleichzeitig sprechen sich die Koalitionsfraktionen für eine Aufnahme von Flüchtlingen aus humanitären Gründen aus.

SPD Main-Kinzig

Sitemap