SPD Main-Kinzig
SPD-Kreistagsfraktion

September 2015

Meldung:

16. September 2015

Flüchtlingsunterbringung in den Kommunen

SPD Main-Kinzig begrüßt angekündigtes Maßnahmenpaket der Bundesregierung und fordert schnelle Umsetzung - Kommunen müssen weiter handlungsfähig bleiben

Die SPD Main-Kinzig hat das angekündigte Maßnahmenpaket der Bundesregierung zur Unterstützung der Bundesländer und Kommunen bei der Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern begrüßt und fordert eine schnelle Umsetzung.

Meldung:

14. September 2015

Degen auf Sommertour in Schlüchtern

Programm „Aktive Kernbereiche“ trägt erste Früchte / Fritzsch kündigt Bewerbung für Dorferneuerung an

Im Rahmen seiner Sommertour besuchte der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Main-Kinzig, Christoph Degen, die Stadt Schlüchtern. Hier informierte er sich bei Bürgermeister Falko Fritzsch und weiteren Mitgliedern der SPD Schlüchtern über die aktuelle Situation der Kommune.

Meldung:

11. September 2015

Wir stehen hinter unserem Landrat

SPD Vorstand stellt sich geschlossen hinter Erich Pipa und gegen rechte Volksverhetzer

Der Unterbezirksvorstand der SPD Main-Kinzig zeigte sich auf seiner gestrigen Sitzung tief betroffen angesichts der skandalösen Drohungen gegen Landrat Erich Pipa und erklärte sich in vollem Umfang solidarisch mit Pipa und seinen Aussagen zur aktuellen Flüchtlingssituation.

Meldung:

11. September 2015

Degen auf Sommertour – Solarpark aus nächster Nähe

Im Rahmen seiner Sommertour legte der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Main-Kinzig, Christoph Degen, auch in seiner Heimatgemeinde Neuberg einen Stopp ein.

Meldung:

03. September 2015

Verbundschulen: Los geht’s nach den Sommerferien!

Kreiskoalition wünscht den Schulgemeinden im Main-Kinzig-Kreis einen guten Start ins neue Schuljahr

Die hessischen Sommerferien enden am kommenden Wochenende. Dann fällt der Startschuss auch für die neuen Verbundschulen in Sinntal, Schlüchtern, Steinau und Bad Soden-Salmünster. Die Kreiskoalition aus SPD, Grünen und Freien Wählern blickt zurück auf einen konstruktiven Prozess, begleitet durch ein Mediationsverfahren unter Leitung des ehemaligen Schulamtsleiters Eberhardt Luft, in dem alle Beteiligten eingebunden waren mit dem Ziel, den Bestand kleiner Schulstandorte trotz rückläufiger Schülerzahlen aufrechtzuerhalten. Einstimmig hatte der Kreistag im Juli für die Neufassung der Schulbezirkssatzung des Main-Kinzig-Kreises votiert, die für die Einrichtung der vier Verbundschulen notwendig war.

SPD Main-Kinzig

Sitemap