SPD Main-Kinzig
SPD-Kreistagsfraktion

September 2016

Meldung:

30. September 2016

Großer Vertrauensbeweis: SPD-Main-Kinzig wählt Thorsten Stolz mit 100 Prozent zum Landratskandidaten

Bürgermeister der Kreisstadt kündigt fairen und sachbezogenen Wahlkampf an – Erste Themen vorgestellt

Jetzt ist es offiziell: Thorsten Stolz ist der Kandidat der SPD für die Landratswahl am 5. März 2017. Im Rahmen einer Mitgliedervollversammlung der SPD-Main-Kinzig in Rodenbach erhielt der Bürgermeister der Kreisstadt Gelnhausen in der geheimen Wahl 100 Prozent der Stimmen. 184 anwesende Mitglieder sprachen sich für den 37-jährigen Familienvater aus, der seit fast zehn Jahren erfolgreicher Bürgermeister in Gelnhausen ist. „Bei der Landratswahl geht es darum, dass unser Main-Kinzig-Kreis, der in den zurückliegenden 30 Jahren durch Karl Eyerkaufer und Erich Pipa erfolgreich gestaltet wurde, weiter in guten Händen bleibt. Mit Thorsten Stolz haben wir einen Kandidaten, der hohe Anerkennung über die Parteigrenzen hinweg besitzt“, so der Vorsitzende der SPD Main-Kinzig Christoph Degen in seiner Begründung des Personalvorschlags.

Meldung:

21. September 2016

Designierter SPD-Landratskandidat informiert sich auf der Gewerbeschau in Sinntal über die Arbeit des Gewerbevereins

Über 80 Unternehmen gehören dem Gewerbeverein Sinntal an – Einkaufsgutscheinsystem „Sinntaler“ als Instrument der Kaufkraftbindung

Über die Arbeit des Gewerbevereins Sinntal hat sich der designierte SPD-Landratskandidat und Bürgermeister der Kreisstadt Gelnhausen, Thorsten Stolz, im Rahmen eines gemeinsamen Rundgangs über die achte Gewerbeschau in Sinntal bei der ersten Vorsitzenden des örtlichen Gewerbevereins, Heike Merx, und seinem Amtskollegen Carsten Ullrich informiert. „Dem Gewerbeverein Sinntal gehören mittlerweile über 80 Unternehmen aus der Gemeinde an. Die Organisation unserer zweijährigen Gewerbeschau ist eine unserer zentralen Veranstaltungen, um den Wirtschaftsstandort Sinntal einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, Bewusstsein für die Strukturen vor Ort zu schaffen und das Wir-Gefühl zu stärken“, berichtete Heike Merx dem Gast aus der Kreisstadt Gelnhausen.

Meldung:

07. September 2016

SPD Main-Kinzig lädt Mitglieder zur außerordentlichen Vollversammlung ein

Die Wahl des Kandidaten bzw. der Kandidatin für die Landratswahl steht auf der Agenda

Zu einer außerordentlichen Mitgliedervollversammlung lädt der SPD Unterbezirk Main-Kinzig seine Mitglieder am Freitag, 30. September, um 19.00 Uhr in die Rodenbachhalle nach Rodenbach ein. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Wahl eines Kandidaten bzw. einer Kandidatin für die anstehende Landratswahl im nächsten Jahr.

SPD Main-Kinzig

Sitemap