Übersicht

Pressemitteilungen

Geplanter FTTH-Ausbau im Main-Kinzig-Kreis

SPD spricht von sensationellem Projekt und sieht nachhaltige Stärkung des Landkreises in Sachen Digitalisierung Klaus Schejna: „Logischer und konsequenter Schritt, um ins Gigabit-Zeitalter zu starten“ Als absolut sensationell hat die SPD Main-Kinzig die derzeit laufenden Planungen für den FTTH-Ausbau im…

Wahlkreiskonferenzen im Wahlkreis 175 und 180 werden vertagt

Parteien haben eine besondere Verantwortung Die SPD Main-Kinzig sagt ihre beiden für Samstag, den 23. Januar geplanten Wahlkreiskonferenzen für die Wahlkreise 175 und 180 in Vorbereitung auf die diesjährige Bundestagswahl ab. „Auch wenn mit einem Erlass des Hessischen Innenministeriums klar…

Eingriff in die bestehende Schullandschaft nur mit Besonnenheit und Blick auf zu erwartende Wechselwirkungen

SPD-Kreistagsfraktion schlägt Änderungsantrag zur vorliegenden Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes im Main-Kinzig-Kreis vor Die von der CDU losgetretene Standortdiskussion um ein mögliches zusätzliches Gymnasium für den Westkreis zieht weitere Kreise und hat sich inzwischen zu einem unsäglichen Konkurrenzkampf unter den Kommunen entwickelt.

SPD im Bergwinkel spricht sich für schnelle Öffnung der Impfzentren im Main-Kinzig-Kreis aus, um Bürgern die Fahrt nach Frankfurt zu ersparen

SPD-Fraktionen aus Schlüchtern, Steinau, Sinntal und Bad Soden-Salmünster verwundert über Landesentscheidung Die SPD im Bergwinkel begrüßt das Engagement der Kreisspitze um Landrat Thorsten Stolz, Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler und Kreisbeigeordneten Winfried Ottmann zur Öffnung der beiden Impfzentren in Gelnhausen und…

SPD schlägt die Gründung einer kreiseigenen Wohnungsbaugesellschaft vor, um in kommunaler Verantwortung zusätzlichen Wohnraum zu schaffen

Um die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum im Main-Kinzig-Kreis voranzubringen, schlägt die SPD die Gründung einer kreiseigenen Wohnungsbaugesellschaft vor. Karl-Heinz Kaiser (links) informiert in Maintal Thorsten Stolz (rechts) über ein aktuelles Wohnungsbauprojekt, das durch den Main-Kinzig-Kreis gefördert wird. Schaffung von bezahlbarem…

Ein weiteres Gymnasium für den Westkreis? SPD will Diskussion versachlichen und warnt vor Überbietungs- und Standortwettbewerb im Hinblick auf die Kommunalwahl

SPD-Kreistagsfraktion: „Thema zu wichtig, um in eine durch Lokalkolorit geprägte Auseinandersetzung einzusteigen“ Vor dem Hintergrund der von der CDU losgetretenen Standortdiskussion um ein mögliches weiteres Gymnasium für den Westkreis, spricht sich die SPD im Main-Kinzig-Kreis klar dafür aus, den wichtigen…

SPD begrüßt kurzfristige Umsetzung der Corona-Testmöglichkeiten für Besucher der Pflegeeinrichtungen

Jutta Straub, Uta Böckel und Luise Meister: Tolles Signal in Richtung Angehörige und Pflegepersonal Die SPD-Kreistagsfraktion begrüßt die Initiative des Main-Kinzig-Kreises zur Initiierung von drei Corona-Schnelltestmöglichkeiten für Besucherinnen und Besucher der insgesamt 46 Pflegeeinrichtungen ausdrücklich und spricht von einem tollen…

Wichtiges Signal in schwieriger Zeit

SPD-Kreistagsfraktion begrüßt die Verdopplung der Zuschüsse zur Sozialarbeit im Jahr 2020  „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von sozialen Vereinen, Institutionen und Selbsthilfegruppen, oftmals ehrenamtlich engagiert, leisten in vielfältiger Weise einen großartigen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserem Land,“ unterstreicht…

Große Geschlossenheit in der SPD Main-Kinzig

Thorsten Stolz Spitzenkandidat für die Kommunalwahl am 14. März 2021  Aller guten Dinge sind drei –  nachdem die SPD Main-Kinzig aufgrund der Corona-Pandemie ihren diesjährigen Parteitag bereits zweimal absagen musste, konnte dieser im dritten Anlauf am Wochenende endlich stattfinden. Die…

Strategiepapier Radverkehr im Main-Kinzig-Keis vorgestellt

Mit den Bürgermeistern Klaus Schejna (Rodenbach), Michael Göllner (Hammersbach), Albert Ungermann (Linsengericht) und Dr. Albrecht Eitz (Freigericht) waren vier Vertreter der SPD Main-Kinzig bei der Vorstellung des Strategiepapiers Radverkehr im Main-Kinzig-Kreis anwesend. Verschiedene Organisationen haben gemeinsam mit Kreisvertretern diesen ersten…

Bürgermeisterwahl in Steinau – Optimistisch mit Timo Jacob-da Rosa

Die SPD-Kreistagsfraktion unterstützt Timo Jacob-da Rosa bei seiner Kandidatur als Steinauer Bürgermeister. „Timo Jacob-da Rosa ist als Verwaltungsexperte der richtige Mann, um die Geschicke von Steinau wieder auf einen guten Kurs zu bringen. Für uns als Kreistagsfraktion ist es wichtig, in den Städten und…

Bürgermeisterwahl in Rodenbach – natürlich Schejna!

Kreisspitze und SPD-Kreistagsfraktion unterstützen Klaus Schejna bei seiner Kandidatur zur vierten Amtszeit als Rodenbacher Bürgermeister Vorstellen brauchte der Rodenbacher Bürgermeister Klaus Schejna sich Landrat Thorsten Stolz, Erster Kreisbeigeordneter Susanne Simmler und seinen Fraktionskolleginnen und -kollegen nicht, denn diese kennen und…

Geplante Standortschließung von Hitachi-ABB nicht hinnehmbar

Zahlreiche Vertreter der SPD bei Protestkundgebung Die geplante Schließung des Werks von Hitachi-ABB am Standort Hanau-Großauheim hat am Montag über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer Protestkundgebung mobilisiert. Unter den Protestierenden waren auch zahlreiche Vertreter der SPD Main-Kinzig wie Landrat…

Kreistag am 25. September – Überfraktioneller Antrag „Änderung Waffengesetz – Demokratie leben! – Sperrung sittenwidriger KFZ-Kennzeichen“

Schulterschluss aller im Kreistag vertretenen demokratischen Fraktionen. „Wir freuen uns sehr, dass der Schulterschluss gelungen ist, alle demokratischen Fraktionen im Kreistag an einen Tisch zu bringen, um gemeinsamen einen umfangreichen und inhaltlich weitreichenden Antrag zur Kreistagssitzung am 25. September zu…

Kreistag am 25. September – Anbindung der Radwege von Gelnhausen nach Hanau und Anbindung der Kommunen im Altkreis Hanau nach Hanau an die möglichen Radschnellwege FRM 7 und FRM 8

Im Rahmen des Radverkehrskonzeptes für den Main-Kinzig-Kreis soll eine Anbindung der Radwege des Kreises an die möglichen Radschnellwege geprüft werden „Der Ausbau der Radinfrastruktur im Main-Kinzig-Kreis ist eines der Ziele der Koalition. Das Radwegenetz dient heute nicht nur der Freizeitgestaltung,…

Kreistag am 25. September – Keine Nutzung hoheitlicher Symbole des Main-Kinzig-Kreises durch Parteien oder Vereinigungen mit politischem Hintergrund

Aufgrund wiederkehrender missbräuchlicher Verwendung von hoheitlichen Symbolen des Landkreises, stellen SPD und CDU einen entsprechenden Antrag. „Die aktuell inflationäre Nutzung von hoheitlichen Symbolen des Main-Kinzig-Kreises durch Parteien, politische Bürgerinitiativen und politische Vereinen/Vereinigungen führt unseres Erachtens dazu, dass Bürgerinnen und Bürger…