Übersicht

Meldungen

Lotz entschuldigt sich bei FDP Main-Kinzig für Passagen aus Thüringen-Pressemitteilung

Die FDP Main-Kinzig fordert einen Entschuldigung für Passagen aus meiner Thüringen-Pressemitteilung. Dem komme ich nun nach: Es tut mir sehr leid, dass ich in einer Pressemeldung davon gesprochen habe, die FDP Kreistagsfraktion habe gute Leute. Es war ein großer Fehler von mir zu denken, sie wären in der Lage, eine deutlichere Abgrenzung zur AfD möglich zu machen. Ich bleibe dabei: Demokratische Parteien müssen sich jetzt stärker denn je gegen Rechtsextreme absetzen.

Auch in Hessen und im Main-Kinzig-Kreis brauchen wir eine deutlichere Abgrenzung der FDP zur AfD

Ich persönlich jedoch kann nicht mit ruhigem Gewissen einen AfD-Kandidaten wählen oder durch Stimmen von Rechtsextremen in ein Amt kommen. Dabei hätten sechs Wörter im Thüringer Landtag gereicht, um ein klares Signal gegen Rechtsextremismus zu setzen: ,Ich nehme die Wahl nicht an!'. Einfacher geht es kaum! Die Geschichte hat uns gelehrt, wer heute mit den Rechtsextremen paktiert, wacht morgen in einem totalitären Staat auf. Es ist unsere Aufgabe, klare Kante gegen Rechts zu zeigen und derartige Dammbrüche in unseren Parlamenten zu verhindern.

Neujahrsempfang der SPD Main-Kinzig

Hier geht es zum Pressespiegel: 200201_GNZ_Neujahrsempfang_SPD_Main-Kinzig_Zwischen_Wut_und_Optimismus 200201 _HA_Neujahrsempfang_SPD_Main-Kinzig_Kreis-SPD_blickt_auf_das_neue_Jahr 200201_Kinzig_News_Neujahrsemfpang_SPD_Main-Kinzig_Europa_verteidigen_und_nach_vorn_bringen 200203_KN_SPD_Main-Kinzig_Neujahrsempfang_Zwischen_Wut_und_Optimismus https://www.vorsprung-online.de/politik/164067-demokratie-stärken-und-kein-platz-für-rechte-hetze.html   Und hier einige Impressionen von unserem Neujahrsempfang am 31. Januar 2020 in der Klosterberghalle zu Langenselbold: (Fotos: Anton Hofmann)…

SPD ist solidarisch mit den Weidetierhaltern

In Hessen wurde zu lange zu wenig für das Zusammenleben zwischen Mensch, Wolf und Nutztieren getan. Nun gilt es, unbürokratische Hilfe für Nutzierhalter zu schaffen, einen Wolfsmanagementplan zu erarbeiten der diesen Namen auch verdient und endlich die Sorgen der Menschen ernst zu nehmen.

Große Zustimmung für Haushaltsentwurf von Landrat Thorsten Stolz

SPD-Kreistagsfraktion dankt Kreisspitze und Kreisverwaltung für vorgelegtes Zahlenwerk Im Kreistag am vergangenen Freitag wurde der Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 beraten und einstimmig beschlossen. Lob gab es für das Zahlenwerk über alle Parteigrenzen hinweg. „Die Richtung stimmt einfach“,…

50 Jahre Käthe – etwas leisten und sich wohlfühlen!

Im Rahmen ihrer regelmäßigen Schulbesuche, war die SPD-Kreistagsfraktion gemeinsam mit Landtagsabgeordnetem Christoph Degen, dem Langenselbolder Ersten Stadtrat Timo Greuel sowie Vertretern der SPD-Langenselbold an der integrierten Käthe-Kollwitz-Gesamtschule des Main-Kinzig-Kreises in Langenselbold Die Käthe-Kollwitz-Schule ist…

SPD-Main-Kinzig für Verbleib in der Regierung

Auf dem Bundesparteitag der SPD, der vom 6.12. bis 8.12. in Berlin stattfinden wird, ist die SPD Main-Kinzig mit ihrem Vorsitzenden Christoph Degen sowie Schatzmeister Dr. André Kavai vertreten. Im Rahmen der Parteitagsvorbereitung hat der Vorstand des SPD-Unterbezirks Main-Kinzig in…

Mitgliederabstimmung

Ab jetzt könnt ihr in der Stichwahl über unsere neue Parteispitze abstimmen – nutzt eure Stimme und nehmt an der Abstimmung teil! Für mehr Informationen dazu klickt hier: https://unsere.spd.de/ablauf/  …

SPD Main-Kinzig setzt inhaltliche Akzente zum Kreishaushalt

Im Rahmen der Haushaltsklausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion stellten die Vorstandsmitglieder der SPD Main-Kinzig ihre Schwerpunkte vor, die im Doppelhaushalt des Landkreises für die Jahre 2020 und 2021 Berücksichtigung finden sollen Zur Vorstellung des Entwurfes des Haushaltsplanes des Landkreises für die Jahre…

Kommunen werden entlastet – finanzpolitischer Dreiklang wird fortgeführt

SPD-Kreistagsfraktion begrüßt die seitens des Landrats angekündigte erfreuliche Senkung der Kreisumlage für die Haushaltsjahre 2020 und 2021 Die Ankündigung des Landrats des Main-Kinzig-Kreises, Thorsten Stolz, in den anstehenden Haushaltsberatungen vorzuschlagen, die Kreisumlage im Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021…